Werkschulheim Felbertal

Ebenau, Salzburg, Österreich   Webseite

Eckdaten

"Abitur (Matura) mit Lehrabschlussprüfung ist das bewährte Schulkonzept des Werkschulheims Felbertal . Im Handwerk wählen die Schüler zwischen Mechatronik, Maschinenbautechnik oder Tischlereitechnik."

Gegründet: 1951

Schulform(en): Gymnasium

Konfession: Konfessionell nicht gebunden

Schulische Ausrichtung: k.A.

Sprachangebot: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Latein

Kosten: EUR 495,- / Monat
Stipendien verfügbar / Staffelung möglich

Organisation

Name des Trägers: Verein zur Förderung von Werkschulheimen

Schulleitung: Direktor Mag. Winfried Kogelnik

Struktur

Schulstatus: Privatgymnasium mit Öffentlichkeitsrecht

Anzahl Züge pro Klassenstufe: 2

Gesamtzahl Schüler: 330

Klassenstärke: 20-25

Angebot / Besonderheiten

  • Schulform: Werkschulheim
  • Privatgymnasium mit Öffentlichkeitsrecht
  • Schwerpunkt Werken in der Unterstufe
  • Zusätzliche Handwerksausbildung in der Oberstufe
  • Internat für Buben, ab 2011/12 auch für Mädchen

Weitere Informationen im GuteSchulen.net-Netzwerk:
Internat Werkschulheim Felbertal auf GuteSchulen.net - Internate


Nach oben